Törggelen in Südtirol

©IDM Südtirol-Alto Adige/Manuel Ferrigato

Wenn sich die Blätter der Weinberge in den schönsten gelb-gold-rot-Tönen zu färben beginnen und die Traubenernte beendet ist, beginnt in Südtirol die „fünfte Jahreszeit“, die Törggele-Zeit.

Entstanden aus einer alten Tradition, nach der sich früher Weinhändler, Winzer und Genießer nach Abschluss der Weinlese in den Weinkellern trafen um den neuen Jahrgang zu verkosten, hat sich das Törggelen über die Jahre zu einer nicht mehr wegzudenkenden Attraktion für Einheimische und Touristen entwickelt. Meist verbunden mit einer gemütlichen Herbstwanderung durch Südtirols schönste Kastanienwälder und Weinberge kehrt man anschließend in einen der zahlreichen Buschenschänke oder Hofschänken ein, und lässt sich vom Wirt mit hausgemachten Knödeln, Schlutzkrapfen, Sauerkraut, Surfleisch, Hauswürsten, gebratenen Kastanien, süßen Krapfen und Wein verköstigen.

Der Putzer liegt direkt am Eingang zum Eisacktal – dem Zentrum dieser alten Tradition – und ist der ideale Ausgangspunkt für Eure Herbstwanderungen und Törggele-Erfahrungen. Also nichts wie los, nehmt Hunger und Durst mit und ab nach Südtirol!

Teilen:
Buche jetzt deinen Aufenthalt beim Putzer!

Wann gibt's was?

Braubasis

Mo–Do 9–23
Fr–Sa 9–24
So 9–22

Restaurant

Mo–So 11:30–14 & 18–21

Pizzeria

Mo–Do 11:30–14 & 18–22
Fr 11:30–14:30 & 18–23
Sa 11:30–14:30 & 17–23
So 11:30–14:30 & 17–21:30